Migrationszentrum für Stadt und Landkreis Göttingen

• eine Abteilung im Diakonieverband des Ev.-luth. Kirchenkreises Göttingen •

1479726375.xs_thumb-
1512388842.medium_hor

Bild: pixabay

Start einer neuen Erziehungslotsen-Ausbildung

Infoabend:
Freitag, 05.01.2017, 18 Uhr
in der Zweigstelle des Migrationszentrums,
Am Leinekanal 4.

Im Auftrag des niedersächsischen Sozialministeriums startet Anfang Januar eine neue Erziehungslotsen-Qualifizierung. Die Ev. Familien­bildungsstätte und das Migrationszentrum für Stadt und Landkreis Göttingen in Trägerschaft des Diakonieverbands Göttingen bieten zum sechsten Mal eine kostenlose Ausbildung mit ca. 55 Unterrichtsstunden an. Diese beinhaltet u. a. Themen wie Entwicklungspsychologie, Sozialrecht, interkulturelle Kompetenzen, schulische Hilfen, Freizeitaktivitäten und schließt mit einem Zertifikat ab.

Die Erziehungslotsen/-innen helfen Familien mit Migrationshintergrund in schulischen Fragen und bei der Bewältigung ihres Alltags. Das Migrationszentrum unterstützt die Helfer mit seinem Projekt „MyFuture“ bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit. Die Lotsen/-innen erhalten eine Aufwandsentschädigung.

Interessenten wenden sich bitte an Herrn Fikred Karagöz, Tel. 0551/37075777

1479726375.xs_thumb-

Das neue Fortbildungsprogramm für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe ist da!

September 2017 Februar 2018

In unserem neuen Fortbildungsprogramm für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer haben wir sowohl die Neueinsteilger als auch die Fortgeschrittenen bedacht. Neben grundlegenden Themen wie "Asylverfahren" bieten wir in diesem Halbjahr verstärkt Workshops zur Schulung von Kompetenzen an, von denen Sie weit über das Ehrenamt hinaus profitieren werden. Unsere kostenfreien Fortbildungen richten sich an alle Aktiven und am Ehrenamt Interessierten.
Weitere Schulungsangebote finden Sie bei der Beschäftigungsförderung Göttingen (BFGoe): http://www.bfgoe.de/angebote/fluechtlingsarbeit-im-bif/weiterbildung-fluechtlingsarbeit/veranstaltungen/
Dokument: Schulungen_2.Halbja... (PDF)
1479726375.xs_thumb-

„No limits!“ – Migrationszentrum kooperiert mit dem
26. Göttinger Literaturherbst

Der 26. Göttinger Literaturherbst öffnet am 13. Oktober 2017 seine Türen für Bücherfans aus ganz Deutschland. Mit seiner neuen Reihe No limits! möchte das Festival gezielt auf ein neues Publikum zugehen – Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrung. Beim Öffnen der Pforte für diese Zielgruppe spielt das Migrationszentrum des Diakonieverbands Göttingen eine Schlüsselrolle. Mit Beratung und Impulsen, mit Kontakten zu Migranten und Geflüchteten und mit seinem Netzwerk aus allen in der Migrations- und Flüchtlingsarbeit relevanten Akteuren bringt sich das Migrationszentrum in die Kooperation ein. „No limits!“ präsentiert vier spannende Veranstaltungen, die bewusst multimedial oder mehrsprachig angelegt sind. Für Geflüchtete und ehrenamtliche Helfer ist der Eintritt für alle Veranstaltungen kostenfrei.

In einem zweitägigen Slam-Poetry-Workshop in der Musa am 14. und 15. Oktober treffen junge Geflüchtete auf Schüler und Studierende aus Göttingen. Unter der Leitung der preisgekrönten Berliner Gruppe i,Slam lernen sie einander und die Techniken der Slam Poetry kennen. Die Workshopsprache ist Deutsch, für die Texte dürfen alle den Teilnehmern zur Verfügung stehenden Sprachen verwendet werden. Der Workshop gipfelt am 15. Oktober um 16 Uhr im Poetry Slam auf der Bühne (Musa). Die Teilnahme am Workshop und die anschließende Bühnenperformance sind für alle kostenfrei.

Die syrische Autorin Rasha Abbas liest am 19. Oktober um 19 Uhr in der Musa aus ihrem Buch Die Erfindung der deutschen Grammatik. Mit Witz und Ironie beschreibt sie das Ankommen und Einleben in den wahnwitzigen deutschen Strukturen. Nach der Lesung spricht sie mit dem in Göttingen lebenden Videoblogger Abdul Abbasi, der von der Bundeskanzlerin mit der Integrationsmedaille ausgezeichnet wurde.

Am 21. Oktober um 21 Uhr präsentieren die Bestsellerautorin Lamya Kaddor und der renommierte Fotograf Lutz Jäkel im Alten Rathaus ihr gemeinsames Buch Syrien. Ein Land ohne Krieg. Der Band versammelt Texte namhafter deutscher, syrischer und deutsch-syrischer Autoren sowie über 200 ausdrucksstarke Fotos, die im Rahmen der multimedialen Lesung zu hören und zu sehen sein werden.

Nähere Informationen zu einzelnen Veranstaltungen: https://www.literaturherbst.com

Anmeldungen zum Slam Poetry Workshop und Freikarten für alle Veranstaltungen unter: n-wellmann@migrationszentrum-goettingend.de, Tel. 899930-25 (Natascha Wellmann-Rizo)

Auf dem Foto: Leiter des Migrationszentrums Dana Gaef (rechts) und die Programmmacher des Göttinger Literaturherbstes

1502116771.medium

Bild: © Natascha Wellmann-Rizo

1487262632.xs_thumb-

Praktikant/-innen gesucht!

Wir bieten Praktikumsplätze für  engagierte Student/-innen, die Interesse haben, in den vielfältigen Arbeitsbereichen des Migrationszentrums Erfahrungen zu sammeln.

Praktikumsdauer: mindestens 3 Monate.

Wöchentliche Stundenzahl: 10 bis 15 Stunden nach Absprache.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Khalikova zur Verfügung:
'Tel. 0551-8999302

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per Email an: i-khalikova@migrationszentrum-goettingen.de

1487262632.xs_thumb-
Stellenausschreibung
1498558786.medium_hor

Bild: Migrationszentrum

1487262632.xs_thumb-
Deutschkurse Juli - Dezember 2017
Anmeldungen sind ab sofort immer montags und dienstags  von 10 - 13 Uhr & 14 - 16 Uhr   im Migrationszentrum bei Frau Angelika Franz möglich.

1497424803.medium_hor

Bild: Migrationszentrum

1487262632.xs_thumb-
Fortbildungen für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer
1.Halbjahr 2017

Bild: Natascha Wellmann-Rizo

1487262632.xs_thumb-
1481280830.medium_hor

Bild: Migrationszentrum

Deutschkurse Januar - Juli 2017
Anmeldungen sind ab sofort immer montags und dienstags  von 10 - 13 Uhr & 14 - 16 Uhr   im Migrationszentrum bei Frau Angelika Franz möglich.
1479726375.xs_thumb-
Dolmetscher für Türkisch, Rumänisch und Bulgarisch auf Honorarbasis gesucht

Für das Projekt "Check In - Wege zur Hilfe. Unterstützung für EU-Bürger" suchen wir auf Honorarbasis Dolmetscher für Türkisch, Rumänisch und Bulgarisch. Fragen und Bewerbungen an Aurelia Neceaev, Tel.: 0551/899930-51, E-Mail: aurelia@migrationszentrum-goettingen.de

Migrationszentrum für Stadt und Landkreis Göttingen
Zweigstelle Projekte und Bildung
Am Leinekanal 4
37073 Göttingen

Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie den Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP) gefördert.




1487262632.xs_thumb-

Fortbildung „Ehrenamtliche Sprachbegleiter für Geflüchtete“

Am 28. und 29. Oktober veranstaltet das Migrationszentrum für Stadt und Landkreis Göttingen in Trägerschaft des Diakonieverbands Göttingen eine zweitägige Fortbildung für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer/-innen. Vermittelt werden Hintergrundinformationen und Kompetenzen, die das Verständnis für die Situation der von ihnen betreuten Menschen erleichtern sollen: rechtliche Rahmenbedingungen des Asylverfahrens, Flucht und Trauma, interkulturelle Kompetenzen und erwachsenengerechte Sprachvermittlung. Die Fortbildung wird von der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung Niedersachsen gefördert, die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Nähere Informationen und Anmeldungen unter: Tel. 0551/899930-25/-26, E-Mail: seiwillkommen@migrationszentrum-goettingen.de.






Bild: Natascha Wellmann-Rizo

Weitere Posts anzeigen