Migrationszentrum für Stadt und Landkreis Göttingen

• eine Abteilung im Diakonieverband des Ev.-luth. Kirchenkreises Göttingen •

1479726375.xs_thumb-
Dolmetscher für Türkisch, Rumänisch und Bulgarisch auf Honorarbasis gesucht

Für das Projekt "Check In - Wege zur Hilfe. Unterstützung für EU-Bürger" suchen wir auf Honorarbasis Dolmetscher für Türkisch, Rumänisch und Bulgarisch. Fragen und Bewerbungen an Aurelia Neceaev, Tel.: 0551/899930-51, E-Mail: aurelia@migrationszentrum-goettingen.de

Migrationszentrum für Stadt und Landkreis Göttingen
Zweigstelle Projekte und Bildung
Am Leinekanal 4
37073 Göttingen

Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie den Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP) gefördert.




1461250156.xs_thumb-

Fortbildung „Ehrenamtliche Sprachbegleiter für Geflüchtete“

Am 28. und 29. Oktober veranstaltet das Migrationszentrum für Stadt und Landkreis Göttingen in Trägerschaft des Diakonieverbands Göttingen eine zweitägige Fortbildung für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer/-innen. Vermittelt werden Hintergrundinformationen und Kompetenzen, die das Verständnis für die Situation der von ihnen betreuten Menschen erleichtern sollen: rechtliche Rahmenbedingungen des Asylverfahrens, Flucht und Trauma, interkulturelle Kompetenzen und erwachsenengerechte Sprachvermittlung. Die Fortbildung wird von der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung Niedersachsen gefördert, die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Nähere Informationen und Anmeldungen unter: Tel. 0551/899930-25/-26, E-Mail: seiwillkommen@migrationszentrum-goettingen.de.






Bild: Natascha Wellmann-Rizo

1461250156.xs_thumb-

Integration als eine gesamtgesellschaftliche Erfahrung

Eine Aktion des Migrationszentrums am Tag der Diakonie am 10. September 2016

Nur als ein gemeinsames Werk, kann die Integration gelingen. Erlebbar wurde diese Überzeugung am Tag der Diakonie am 10.09.2016 um 12 Uhr vor dem Alten Rathaus in der Göttinger Fußgängerzone, als ca. 80 Menschen vor dem Stand des Migrationszentrums zusammen kamen, um unter Anleitung von Sabine Mariß (Groove Company) gemeinsam Musik zu machten. Passanten, Geflüchtete, Ehrenamtliche und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Diakonieverbands nahmen Musikinstrumente in die Hand, um auf die vielfach erfolgreiche Integrationsarbeit der ehrenamtlichen Helferinnen und -helfer in Göttingen aufmerksam machen. Integrationsarbeit bedeutet auch, sich einem neuen Kulturerlebnis öffnen, auf unbekannte Menschen einlassen, dabei Spaß haben und ein gemeinsames Werk entstehen lassen.

Wir danken allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz!
1473951055.medium

Bild: Hassan Ibrahim

1461250156.xs_thumb-
Sehr geehrte Damen und Herren,

beachten Sie bitte neue Sprechzeiten für Beratung und Anmeldung für Deutsch- und Integrationskurse:

montags 10 - 13 Uhr
              14 - 16 Uhr

dienstags 10 - 13 Uhr
               14 - 16 Uhr

Ansprechspartnerin: Frau Angelika Franz

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Migrationszentrums
1461250156.xs_thumb-
Stammtisch für Ehrenamtliche

Liebe Engagierte,
um Ihnen Raum für einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch zu bieten, richten wir
einen Stammtisch für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer ein. Vor allem die allein agierenden Sprach- oder Alltagsbegleiter, Helfer bei der Wohnungssuche oder Freizeitgestalter
bekommen die Möglichkeit miteinander ins Gespäch zu kommen, Kontakte zu anderen Engagierten zu knüpfen und Informationen auszutauschen.

Unser erstes Treffen findet am 5. September statt.
Ort: Café Inti, Burgstraße 17, 37073 Göttingen
Zeit: jeden ersten Montag um 19 Uhr
Erstes Treffen: 5. September 2016

Um Ihr Interesse einschätzen zu können, wären wir für eine Rückmeldung dankbar.
Wir freuen uns auf spannende Gespräche in einer entspannten Atmosphäre!

Ihre Indira Khalikova und Natascha Wellmann-Rizo

1461250156.xs_thumb-
Nachhilfekräfte gesucht!

   Für SchülerInnen aus Migrantenfamilien suchen wir ständig Interessierte, die mit Nachhilfeunterricht (v. a. in Deutsch, Mathematik, Englisch aber auch Nebenfächern) Mädchen und Jungen fördern. 
 Wenn Sie bereit sind wenigstens einmal wöchentlich für eine Dauer von mindestens 6 Monaten Nachhilfe anzubieten, können Sie erheblich dazu beitragen, die Zukunftsaussichten unserer SchülerInnen zu verbessern.
   Die Nachhilfe wird mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt.

  Bei Interesse kontaktieren Sie uns über Telefon und E-Mail oder Sie kommen einfach, idealerweise montags oder freitags, bei uns vorbei.

   Unsere Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do: 10:00 - 13:00 und 14:00 - 16:00 Uhr
 Fr: 10:00 - 14:00 Uhr
(Mi geschlossen)
  Migrationszentrum für Stadt- und Landkreis Göttingen
Zweigstelle Am Leinekanal 4 (Eingang B, 3. Stock)
37073 Göttingen
 
  Ansprechpartner:
Frau Angelika Franz Telefon: 0551 / 370 75 781
Herr Fikreddin Karagöz Telefon: 0551 / 370 75 777

 
myfuture@migrationszentrum-goettingen.de


 

1461250156.xs_thumb-
Deutschkurse Juli- Dezember  2016

Anmeldungen sind ab sofort immer dienstags und donnerstags von 10 - 13 Uhr im Migrationszentrum bei Frau Angelika Franz möglich.
1466667378.medium_hor

Bild: Migrationszentrum

1450863728.xs_thumb-
1461160019.medium_hor

Bild: Overdick

Netzwerk überzeugt

Migrationszentrum bezieht neue Räume
(20.04.2016) Sowohl der Geschäftsführer des Diakonieverbandes, Jörg Mannigel, sowie Superintendent Friedrich Selter machten in ihren Grußworten deutlich, in welchem vielfältigen und funktionierenden Netzwerk die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Migrationszentrums (MIZ) für Stadt und Landkreis Göttingen arbeiten. Dieses wurde bei der heutigen Einweihung zusätzlicher Räume "Am Leinekanal 4 – Eingang B" auch durch die vielen Gäste aus Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Medien deutlich.
Das MIZ des Diakonieverbandes Göttingen, der in Trägerschaft des Kirchenkreises Göttingen ist, hat mit der Erweiterung der Räumlichkeiten den gestiegenen Anforderungen im Bereich der Integrations- und Flüchtlingssozialarbeit Rechnung getragen. Neben der weiterhin bestehenbleibenden Beratungsstelle in der Weender Straße 42 finden in den neuen Räumen Bildungsangebote und Projekte, wie "Check In – Wege zur Hilfe" (mobile Beratungshilfen für EU-Bürger), "My Future" (Hilfe für Familien mit Schulkindern), Deutsch- und Integrationskurse, Sprachmittlung für Persisch und Dari sowie Legalisierungsberatung statt.
Die Legalisierungsberatung richtet sich an Menschen ohne Papiere, und somit an diejenigen, die keinen rechtlichen Aufenthaltsstatus haben. Sie ist kostenfrei und anonym. Mittels Beratungs- und Unterstützungsangeboten soll versucht werden, den Menschen, die keine Zugänge zum öffentlichen Leben haben, zu einem Aufenthaltsstatus zu verhelfen. Gefördert wird diese Rechtsberatung durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung. Sie ist Teil des auf drei Jahre angelegten Modellprojektes zur Vergabe von anonymisierten Krankenscheinen an Papierlose mit den Standorten Hannover und Göttingen.
1461250156.xs_thumb-
Sehr geehrte Damen und Herren,

ab 24.03.2016 finden Sie folgende Projekte in unserer Zweigstelle Projekte und Bildung
Am Leinekanal 4, Eingang B, 3.Stock:

MyFuture - Hilfe für Familien
Check In - Wege zur Hilfe

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Migrationszentrums
1461250156.xs_thumb-
Sehr geehrte Damen und Herren,

beachten Sie bitte unsere neuen Öffnungszeiten ab dem 24.03.2016:

montags 10 - 13 Uhr
              14 - 16 Uhr

dienstags 10 - 13 Uhr
               14 - 16 Uhr

mittwochs geschlossen

donnerstags 10 - 13 Uhr
                   14 - 16 Uhr

freitags 10 - 13 Uhr

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Migrationszentrums

Weitere Posts anzeigen