Migrationszentrum für Stadt und Landkreis Göttingen

• eine Abteilung im Diakonieverband des Ev.-luth. Kirchenkreises Göttingen •

1479726375.xs_thumb-

Stellenausschreibung

Das Migrationszentrum für Stadt und Landkreis Göttingen, eine Einrichtung des Diakonieverbandes Göttingen, sucht zum 1. Februar 2019, zunächst für 1 Jahr befristet,

2 Projektmitarbeiter/innen in Vollzeit
für die qualifizierte Rückkehrberatung für Geflüchtete und Migrant/innen

in Stadt und Landkreis Göttingen

Zu den Aufgaben gehören u. a.:

  • Klärung der aufenthaltsrechtlichen Perspektiven in Deutschland
  • Beratung und Aufklärung über Risiken und Möglichkeiten von Rückkehr und Reintegration in die Herkunftsländer
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Organisation der Ausreise
  • Vorbereitung auf die Gegebenheiten im Rückkehrland
  • Kontaktaufnahme zu internationalen Hilfsorganisationen, die die Reintegration in Herkunftsländern begleiten und Unterstützung der Rückkehrenden bei der Realisierung eines gelingenden Neustarts
  • Zusammenarbeit mit anderen Fachdiensten, Netzwerkarbeit, Öffentlichkeitsarbeit

Wir erwarten:

  •  Ausbildung als Sozialarbeiter/in / Sozialpädagoge/in (Diplom, Bachelor, FH, Master) oder ein vergleichbarer Abschluss mit Erfahrungen als Berater/in in der sozialen Arbeit
  •  Erfahrung in der Arbeit mit Zuflucht Suchenden
  • Kommunikationsfähigkeit und Offenheit für Menschen aus aller Welt
  • Gute Kenntnisse im Aufenthalts- und Asylrecht, Sozialrecht (SGB, AsylbLG), BeschV und den Dublin-Verordnungen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (von Vorteil wären zusätzlich Sprachkenntnisse in relevanten Sprachen wie Arabisch, Kurdisch, Persisch, Russisch)
  • Qualifizierte EDV-Kenntnisse (Word, Excel, PowerPoint, Outlook etc.)
  • Soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Freude an der Arbeit im Team
  • Fähigkeit zu selbständigem, eigenverantwortlichem und strukturiertem Arbeiten

Eine der beiden Stellen wird ergänzend mobile Beratungsangebote im Landkreis Göttingen durchführen. Daher ist für diese Stelle der Führerschein Klasse B sowie ein eigener PKW Voraussetzung.

Die mit der Stelle verbundene Tätigkeit erfordert grundsätzlich die Mitgliedschaft in einer der Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Wir bieten:

  • tarifliche Vergütung und betriebliche Altersvorsorge
  • eine vielseitige Zusammenarbeit in einem engagierten internationalen Team
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Bewerbungsunterlagen bitte nur per E-Mail bis zum 31. Dezember 2018 an:

i-khalikova@migrationszentrum-goettingen.de

Ansprechpartnerin: Indira Khalikova, Tel: 0551 55766

Migrationszentrum für Stadt und Landkreis Göttingen
Weender Str. 42
37073 Göttingen
Tel: 0551 55766

----------------------------------------------

www.diakonieverband-goettingen.de


Dokument: 181119_Stellenaussc... (PDF)
1479726375.xs_thumb-

Integrations- und Demografiekonferenz
des Landkreises Göttingen am 10. November 2018

Als Leiter eines Workshops vertrat Dana Gaef das Migrationszentrum bei der Demografiekonferenz in der Stadthalle Osterode mit 150 Teilnehmenden. Unter dem Motto "Vielfalt macht es möglich – mit Integration den demografischen Wandel gestalten" beschäftigten sich die Gäste mit Chancen und Herausforderungen der Integrationsarbeit angesichts des demografischen Wandels in den ländlichen Regionen.

Bild: Migrationszentrum

1479726375.xs_thumb-

Ehrung der Erziehungslotsinnen von unserem Projekt MyFuture durch die Niedersächsische Landesregierung

Auf Einladung der Niedersächsischen Sozialministerin Carola Reimann reisten unsere Erziehungslotsinen Heidi Polder und Maryam Vakili und der Projektleiter Fikred Karagöz am 26. September 2018 nach Hannover. Als besonderes Zeichen der Anerkennung dankte ihnen die Sozialministerin im Gästehaus der Niedersächsischen Landesregierung für ihr engagiertes ehrenamtliches Wirken. Im Namen der Landesregierung würdigte sie die Arbeit der Niedersächsischen Erziehunglots/-innen als einen wichtigen Beitrag zur umfassenden gesellschaftlichen Partizipation von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte.
1542905522.medium

Bild: Jochen Kirchhelle

1479726375.xs_thumb-
1541696039.medium

Bild: Natascha Wellmann-Rizo

1479726375.xs_thumb-
Das Programm für unsere neuen Deutschkurse im ersten Halbjahr 2019 ist erschienen!
1541434443.medium_hor

Bild: Angelika Franz

1479726375.xs_thumb-
1540314067.medium

Bild: Natascha Wellmann-Rizo

1479726375.xs_thumb-

Kooperation mit dem 27. Göttinger Literaturherbst

Auch in diesem Jahr kooperiert das Migrationszentrum mit dem Göttinger Literaturherbst. Für zwei Lesungen haben wir Freikarten für Ehrenamtliche und Geflüchtete:

Johann Hinrich Claussen: Das Buch der Flucht – Die Bibel in 40 Stationen
Wann:  Montag, 15. Oktober 2018, 19 Uhr
Wo:      St. Jacobikirche
Johann Hinrich Claussen lässt uns in seinen prägnanten Nacherzählungen die Bibel als Das Buch der Flucht (C.H.Beck 2018) neu entdecken. Musikalisch begleitet wird er dabei vom Trio d’anches, drei Ensemblemitgliedern des Göttinger Symphonieochesters. Die Orgel spielt Stefan Kordes, Kantor der St. Jacobikirche. Claussen ist der Kulturbeauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland. Mehr Infos zur Veranstaltung finden Sie hier.

Faisal Famdo: Fern von Aleppo. Wie ich als Syrer in Deutschland lebe
Wann:  Donnerstag, 18. Oktober 2018, 19 Uhr
Wo:       Musa
Faisal Hamdo ist 2014 aus Aleppo geflohen und lebt in Hamburg, inzwischen arbeitet er als Physiotherapeut, spricht sehr gut deutsch. Er ist angekommen. Und er weiß, dass das nicht selbstverständlich ist. Mit seinem Buch möchte er auch anderen Geflüchteten Mut machen. Zugleich lernt der deutsche Leser den syrischen Alltag kennen und versteht besser, welchen Herausforderungen ein junger Mann aus ärmlich-patriarchalischen Strukturen in unserer Gesellschaft gegenübersteht. Mehr Infos zur Veranstaltung finden Sie hier.

Infos und Freikartenbestellungen unter:
seiwillkommen@migrationszentrum-goettingen.de
oder telefonisch: 0551 89993026
1479726375.xs_thumb-

Willkommensgrüße in 24 Sprachen beim Fest
Buntes Göttingen 2018

Mit vielen Menschen kamen die Syrer Ola Hamsho und Nidal Babi am vergangenen Samstag ins Gespräch bei ihrer Kunstaktion am gemeinsamen Stand des Migrationszentrums, der Amnesty International und des Museums Friedland beim Fest „Buntes Göttingen“. Sie sammelten Worte, die Kraft verleihen, und traten mit ihrer persönlichen Geschichte für Toleranz und Vielfalt ein.

Die Teilnehmer/-innen und die Besucher/-innen des Festes schenkten uns Willkommensgrüße in 24 Sprachen. Die bunten Tafeln begrüßen nun die Ratsuchenden im Warteraum des Migrationszentrums.

1534513695.medium

Bild: Migrationszentrum

1479726375.xs_thumb-
Besuchen Sie uns an unserem Stand beim Fest "Buntes Göttingen"!
am Sa., 11. August 2018, von 11 bis 14 Uhr
am Marktplatz vor dem Alten Rathaus
1533826779.medium

Bild: Migrationszentrum

1479726375.xs_thumb-
Bitte beachten Sie die geänderten Zeiten
für unsere offene Sprechstunde ab 4. Juni 2018:

Offene Beratungszeiten

Monntag:      9:30 –13:00 Uhr, 14:00 –16:00 Uhr
Dienstag:      9:30 –13:00 Uhr
Mittwoch:     geschlossen
Donnerstag:  9:30 –13:00 Uhr

und nach Terminvereinbarung!

Medinetz

Donnerstag:  16:00–17:30 Uhr



1487262632.xs_thumb-

Das Syrische Philharmonische Orchester (SEPO) ist in Göttingen eingetroffen!

Das Syrische Philharmonische Orchester mit den Gastgebern aus Göttingen bei der Pressekonferenz: Superintendent des Ev.-luth. Kirchenkreises Göttingen Friedrich Selter (hinten, 2. v.l.), vorne von links: Birgit Sacher (Integrationsrat Göttingen), Anna Moldenhauer (KAZ), Raed Jazbeh (SEPO), Sandra Hinz (Deutsches Theater) und Dana Gaef (Migrationszentrum).
1522915842.medium

Bild: Foto von der Pressekonferenz

Weitere Posts anzeigen